Kettenwirktechnologie

Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Technologie des Kettenwirkens – von den Anfängen bis zum heutigen Stand der Technik. Dabei wird insbesondere auf Fragen wie „Wie wird Kettenwirken allgemein definiert?“, „Welche Mustermöglichkeiten gibt es?“ und „Was sind typische Anwendungen für Kettengewirke?“ eingegangen.

Kettenwirktechnologie
Grundlagen
213

Kettenwirktechnologie

Dauer

1 Tag (7 Stunden)

Teilnehmer

1 bis max. 6 Personen

Sprachen

Deutsch / Englisch / Chinesisch

Termine

19.02.2021 - 19.02.2021
19.04.2021 - 19.04.2021
24.06.2021 - 24.06.2021
20.09.2021 - 20.09.2021
12.11.2021 - 12.11.2021

Preis pro Person

450 Euro zzgl. MwSt.

Schulungsziele

  1. Sie lernen die Funktionsweise des Kettenwirkens und die Unterschiede zu anderen Maschenbildungsverfahren kennen.
  2. Sie erfahren Wissenswertes über den Maschinenaufbau und die technischen Merkmale einer Kettenwirkmaschine.
  3. Sie erwerben Wissen über Mustermöglichkeiten.
  4. Sie erarbeiten sich Kenntnisse zu Grundbindungen und -legungen durch das Erstellen typischer Zeichnungen.

Zielgruppe

Dieser Kurs eignet sich erfahrungsgemäß für Einsteiger, die einen ersten Einblick in die Kettenwirktechnologie erhalten möchten.

Voraussetzungen

Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse.

Methodik

Die Schulung besteht aus einem interaktiven Vortrag mit Praxisbeispiele und Übungen zu den Mustermöglichkeiten. Der praktische Teil findet an der Maschine statt, dabei können Sie die Maschine selbst bestücken.

Dauer

1 Tag (7 Stunden)

Teilnehmer

1 bis max. 6 Personen

Sprachen

Deutsch / Englisch / Chinesisch

Termine

19.02.2021 - 19.02.2021
19.04.2021 - 19.04.2021
24.06.2021 - 24.06.2021
20.09.2021 - 20.09.2021
12.11.2021 - 12.11.2021

Preis pro Person

450 Euro zzgl. MwSt.

Ansprechpartner

Heike Dümeland

Heike Dümeland
Schulungsorganisation

Telefon +49 (0)7431 10-2528
E-Mail senden